SpaceX und der Traum vom Mars

SpaceX und der Traum vom Mars

Die Firma SpaceX aus den Vereinigten Staaten hat es sich zur Aufgabe gemacht Technologien zu entwickeln, die es den Menschen ermöglichen sollen, zum Mars zu reisen und diesen zu kolonisieren. Das im Jahr 2002 gegründete Unternehmen erlitt in seiner Anfangszeit zahlreiche Fehlschläge, ist aber inzwischen in der Raumfahrtindustrie erfolgreich. Mit der Trägerrakete Falcon 9 und dem Raumschiff Dragon versorgt es regelmäßig die Internationale Raumstation ISS. Auch kommerzielle Fracht, wie zum Beispiel Satelliten werden von der Firma SpaceX bereits ins All befördert.

Die Geschichte con SpaceX

Der erfolgreiche US Unternehmer Elon Musk, der bereits an der Gründung von Unternehmen wie Paypal, Tesla und SolarCity beteiligt war ist der Gründer von SpaceX. Um das langfristige Ziel der Firma, nämlich die Reise zum Mars zu ermöglichen hat die Firma von Anfang an an der Verbesserung und Neuentwicklung von Raketenmotoren gearbeitet. Bereits 2008 konnte SpaceX den Erfolg für sich verbuchen die erste privat entwickelte Flüssigtreibstoffrakete erfolgreich in den Orbit zu bringen. Im selben Jahr wurde der erste Vertrag mit der amerikanischen Weltraumbehörde NASA unterzeichnet, der SpaceX beauftragt Versorgungsflüge zur Internationalen Raumstation ISS durchzuführen. Diese Flüge führt SpaceX bis heute durch, und die NASA ist bis heute wichtigster Auftraggeber der Firma und ist auch an deren Forschungsprojekten beteiligt.

Die Besiedlung anderer Planeten

SpaceX sagt von sich selber das das ultimative Ziel des Unternehmens ist die Weltraumtechnologie zu revolutionieren und es Menschen zu ermöglichen auf anderen Planeten zu leben. Mit der “Falcon Heavy” konstruiert das Unternehmen gerade die leistungsstärkste privat finanzierte Trägerrakete, die auch schwere Militärsatelliten ins All befördern können wird. Der Jungfernflug der “Falcon Heavy” soll dabei noch im Jahr 2015 erfolgen. Das zweite Projekt was die Firma näher an ihr Ziel bringen soll ist die Entwicklung des Raumschiffes Dragon V2, welches bis zu 7 Astronauten ins All bringen kann. Es ist eine Weiterentwicklung des Dragon Raumschiffes, welches schon erfolgreich zur ISS fliegt. So sorgt die Firma mit ihren 130 Mitarbeitern Stück für Stück dafür das die Technologie damit die Menschheit den Mars besiedeln kann geschaffen wird.