Google Glass – die High Tech Brille von Google

Google Glass – die High Tech Brille von Google

Unter dem Namen Google Glass entwickelt und vertreibt Google einen leistungsfähigen Minicomputers, der in einer Art Brille integriert ist und ein kleines Display vor das rechte Auge ihres Träger bringt, auf welchem alle Arten von Inhalten dargestellt werden können. Außerdem enthält das Gerät eine Digitalkamera, einen Flash Speicher, sowie mehrere Sensoren. Die 54 Gramm schwere Datenbrille kann über WLAN oder Bluetooth mit dem Internet verbunden werden und verfügt über einen Micro-USB Anschluss.

google-glass

Wofür ist die Datenbrille Google Glass gedacht?

Wichtigste Verwendung von Google Glass ist die Darstellung von aktuellen Informationen vor dem Auge ihres Trägers. In vielen Berufen wäre eine solche Anzeige sehr hilfreich. Fahradboten könnten so neue Aufträge erhalten und sich den Stadtplan zu ihrem nächsten Ziel anschauen ohne die Hände vom Lenker zu nehmen. Google hatte vor dem Verkaufsstart für sein Google Glass Projekt zahlreiche kommerzielle Anwendungsmöglichkeiten identifiziert.

Verkaufsstart und Erfolg von Google Glass

Seit April 2014 wurde Google Glass an Endkunden nur in den USA verkauft. Google Glass war auch für Europa und andere Länder angekündigt, die Markteinführung wurde aber bis heute nicht durchgeführt. Im Januar 2015 wurde auch in den USA der Verkauf von Google Glass eingestellt. Google selbst bezeichnet das Produkt als Flop, dessen Erwartungen sich nicht erfüllt haben.

Kritik an Google Glass

Schon vor der eigentlichen Markteinführung in den USA gab es viel Kritik an Google Glass. Datenschützer bemängelten insbesondere das die Möglichkeit besteht das der Träger von Google Glass seine Umwelt unbemerkt aufzeichnen kann und die Daten automatisch auf die Server von Google übertragen werden. Auch Sicherheitsexperte warnten vor Gefahren. Mehrere Länder hatten erklärt das sie den Import und die Nutzung von Google Glass nicht zulassen werden, da Spionage oder vermehrte Unfälle im Straßenverkehr befürchtet werden müsse. In den Vereinigten Staaten selber haben zahlreiche Gewerbetreibende und Institutionen das Verwenden des Gerätes in ihren Räumen untersagt. Dazu gehören zum Beispiel Kinos, Spielkasinos, aber auch Krankenhäuser und karitative Organisationen.